Ästhetisch. Sympathisch. Kaputt.

by NUAGE

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €7 EUR  or more

     

  • Vinyl
    Record/Vinyl + Digital Album

    Includes unlimited streaming of Ästhetisch. Sympathisch. Kaputt. via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
Immer wenn ich dich vergesse und alles in mir brennt Dieses Haus stürzt langsam ein Immer wenn ich dich vergesse und das alte Feuer schwelt Machst du die Fenster auf Ich kann nur Hass fressen alles andere machts nur schlimmer
2.
03:17
was wir bisher schon wussten hab ich noch nie gehört was du bisher schon wusstest war mein alter albtraum was ich bisher schon wusste hast du für mich gemacht viel zu müde, viel zu kalt am ausgesteckten arm verhungert
3.
spannt euer netz spannt es weiter macht jeden knoten doppelt macht jeden knoten neu sprecht eure lügen sprecht sie weiter macht neue knoten da wo längst zu viele sind zerreisst! alles geht viel zu schnell und du bist zu langsam
4.
Ich weiß nicht mehr, wer du bist. Aber das wusstest du ja - zum Glück - auch noch nie. Du warst aber immer wer. Ich guck lieber weg. Das, was du sein willst, bist immer noch nicht du.
5.
Was man schreibt, was keiner ließt, wurde nicht geschrieben. Was man singt, was keiner hört, hat man nicht gesungen. Was ich sag, nur allen sag, wollen sie nicht hören. Also hab ich nichts gesagt. Niemals was gesagt. Nenn' ich es Ventil, nenn' ich nicht mal meinen Namen. Nenn' ich es Ventil, bin ich auch nur du. Ventile stehen längst offen, doch nie hat's mich erfüllt. Wahrscheinlich will ich nur... Was geschrieben wird, ist nicht, was ich mir wünschte. Was geschrieben werden soll, hätten sie sehr bald vergessen.
6.
03:58
Die Zähne ausgebissen, uns festgekaut. Wirken so verschleiert. Nicht wir selbst. Du läufst auf mich zu, gehst an mir vorbei. Ich renn dir nicht mehr nach. Geh' deinen Weg allein. Lass mich doch hier stehen. Ich geh dann mal zurück. Find deinen Weg allein.
7.
04:53
Es ist zuckersüß anzusehen, wie man sich das Gesicht bemalt. Sich auf das zu setzen, was viel höher ist, als wir. Und dann nicht bewegen. Denn die Farben sind so schwer. Ihr wisst nicht mal, wie das gegenüber heiяt. Ihr kennt nur Fassade und die funkeln doch so schцn. Aber ihr könnt urteilen über das, was es nicht gibt. Nicht mal als Fassade. Nur auf ihrem Thron. Weißt du wie ironisch deine Klage damals war? Jede kleine Phrase garniert mit meinen Ängsten. (Du sprachst:) "Verletze meine Sphären nicht. Du hast mich zu viel verletzt. "Ich hab dich zu viel verletzt", sagst du immer, wenn du mich verletzt." (Die Straßen schreien durch ein Fenster. Um allem liegt die Nacht. Atme langsam, atme kälter. Wir treffen uns heute Nacht. Die Straßen schreien immer lauter. Um allem liegt die Nacht.) Erzähl mir, was sonst keiner weiß. Erzähl, aber erzähl mir nicht, was dein Geheimnis ist. Erzähl mir nicht, wie du es anderen erzählst. Erzähl mir, dass Feinde Ideale sind. Nimm alles und gib bloß nichts zurück. Und sei am Ende. Sei am Ende besser.
8.
02:23
Geh nur einen Schritt zur Seite und ich bin blind. Hör bitte auf, zu reden. Und du zerreist die Farben. Nichts steht mehr still. Ich kann mich nicht bewegen. Mischst dir eine eigene Welt. In der Scheibe, ein Schimmern. Vielleicht der Regen. Vielleicht auch du. Du schreist Wahrheit, setzt die Maske auf, rennst wieder weg und ich wusste nicht, du warst immer schon da. Ich schweige nur, verdehe meine Augen. Du schreist und drehst wieder... Ich kann doch gar nichts wissen.
9.
Kontrolle. Zerschunden dort im Graben, auf ewig hier gefangen, blitzt ein Lächeln durch die Trümmer. Der Unfall war ein Ende. Das Ende ein neuer Anfang. Und die Wahrheit steht dahinten. Bei uns nur Illusionen. Es gibt fast 10 Länder. Das erste war der Hass. Das letzte ist versperrt. Das ist viel zu gefährlich. Das ist viel zu unbekannt. Davon müssen neue Tränen hoffnungslos den Boden küssen. Und ich wünsche mir deinen Blick, bis du mich endlich anschaust, um noch immer nicht zu wissen, ob du mich jemals gesehen hast. Also schnitten sie mich heraus und aus mir meine Gedanken. Und das Lächeln blieb im Graben. Ich sollte. Ich sollte. Ich sollte. Ich sollte. Kontrolle. Ich sollte fühlen.
10.
04:52
Kaputt. Ästhetisch. Sympathsich. Schön. Bleib bitte stehen. Das bist du nicht. Kaputt heißt jetzt ästhetisch. Kaputt ist wunderschön. Kaputt heißt jetzt sympathisch. Kaputt ist wunderschön. Bleib bitte stehen. Das bist du nicht. Wir brauchen mehr Liebe. Hört auf mit euren Affären. Was ist nur mit euch geschehen? Und ich leg den Stift weg. Und stehe trotzdem auch. Denn auch ich...

credits

released June 18, 2016

NUAGE & DAS BASSORCHESTER sind: Julian Nowakowski, Phillip Langenbach und David Langenbach.

Produziert und aufgenommen von Pogo McCartney im Hafenstudio H-12, Münster. April-September 2015
Gemischt und gemastert von Christian Bethge im RAMA Tonstudio, Mannheim. November 2015.
Artwork von Liz Bergkemper.

license

all rights reserved

tags

about

NUAGE NRW, Germany

contact / help

Contact NUAGE

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like NUAGE, you may also like: